Masterfilter GmbH (zusammengefasst als „Masterfilter“, „wir“, „uns“ oder „unser“ bezeichnet) hat sich dazu verpflichtet, den Schutz Ihrer Daten zu respektieren. In Wahrnehmung unserer Verpflichtung haben wir diese Datenschutzerklärung ausgearbeitet, um hinsichtlich der Daten, die wir über Sie erheben, und der Art und Weise ihrer Nutzung und Weitergabe sowie hinsichtlich der Ihnen in Bezug auf Ihre in unserem Besitz befindlichen Daten zustehenden Wahlmöglichkeiten und Rechte für Transparenz zu sorgen. Diese Datenschutzerklärung gilt für

  • alle Websites, Anwendungen, Kommunikationen, Werbeanzeigen und anderen Online-Dienste und -Ressourcen von Masterfilter, die diese Datenschutzerklärung anzeigen oder einen Link zu ihr aufweisen (zusammengefasst als unsere „Websites und Online-Dienste“ bezeichnet), jedoch unter Ausschluss von Websites oder Online-Diensten, die andere Datenschutzrichtlinien oder -erklärungen anzeigen oder für die andere Richtlinien bzw. Erklärungen maßgeblich sind.
  • Informationen über Sie, die offline erhoben werden (z. B. auf einer Visitenkarte enthaltene Informationen, die uns auf einer Fachmesse übergeben wurde, oder Informationen, die einem Vertreter der Kundenbetreuung telefonisch übermittelt werden), jedoch unter Ausschluss von Fällen, in denen Ihre Informationen im Rahmen einer anderen Datenschutzrichtlinie oder -erklärung erhoben werden, die Ihnen zum Zeitpunkt der Erhebung Ihrer Informationen zugänglich gemacht wurde,
  • Informationen über Sie, die uns von Dritten für unseren eigenen Gebrauch übermittelt werden, sowie für von uns erhobene Informationen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind.
  • Ist Masterfilter der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten und für die Verarbeitung dieser Daten im Auftrag von Masterfilter verantwortlich.

1. Informationen, die wir erheben, sowie Art und Weise ihrer Nutzung

1.1. Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1.1. Erhebung personenbezogener Daten

Wir erheben Informationen, die dazu benutzt werden können, eine Person zu identifizieren oder zu kontaktieren (wir bezeichnen diese Informationen als „personenbezogene Daten“). Personenbezogene Daten schließen Informationen ein, die Sie nicht direkt mit Ihrem Namen identifizieren oder keine Kontaktdaten von Ihnen enthalten, die jedoch dafür benutzt werden können, um festzustellen, ob ein bestimmter Computer oder ein bestimmtes Gerät auf unsere Website und Online-Dienste zugegriffen hat, und die im Fall ihrer Kombination mit bestimmten anderen Informationen zu Ihrer Identifikation verwendet werden könnten. Zu den Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben und verarbeiten, zählen:

  • Vollständiger Name
  • Kontaktinformationen (geschäftliche oder private Postanschrift, geschäftliche, Mobil- oder private Telefonnummer, geschäftliche oder private E-Mail-Adresse)
  • Arbeitgeber oder Behörde, Branche und Stellenbezeichnung
  • Liefer- und Zahlungsinformationen
  • Daten aus Umfrageergebnissen
  • Informationen zu Ausbildung und Erfahrung (CV-Informationen, Berufserfahrung, beruflicher Werdegang, Ausbildung, Zeugnisse, persönliche Interessen)
  • Angaben zu Beauftragungen (bisherige Bestellungen, Beauftragungen und Kooperationen, Informationen über Vertragsbeziehungen, Anfragen, Feedback und Kommentare, Inhalte, die in der E-Mail-Korrespondenz mit uns enthalten sind)
  • IP-Adresse
  • Protokolldaten
  • Cookie-Daten (einschließlich Drittanbieter-Cookies und zugehöriger Daten)
  • Standortdaten
  • Einsatz und Nutzung sozialer Medien

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie sie uns direkt überlassen (z. B. wenn Sie ein Kontaktformular über unsere Website einreichen oder uns Ihre Visitenkarte auf einer Fachmesse aushändigen), wenn sie durch Ihre Aktivitäten auf unserer Website und Ihre Nutzung unserer Online-Dienste generiert werden (z. B. die auf einer bestimmten Seite unserer Website verbrachte Zeit), wenn sie von unseren Geschäftspartnern an uns weitergegeben werden (z. B. Anbieter von E-Mail-Marketing, Veranstalter von Fachmessen oder Personalbeschaffungsagenturen) und wenn sie aus allgemein zugänglichen Quellen stammen (z. B. Informationen, die Sie auf LinkedIn veröffentlichen).

1.1.2. Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden von uns wie nachstehend erläutert erhoben, genutzt, gespeichert, gestaltet, strukturiert, weitergegeben oder in anderer Form verarbeitet:

  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Zwecke, für die sie überlassen wurden. Wenn Sie uns etwa bei der Einreichung einer Anfrage oder der Anforderung von Informationen über unsere Website Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen angeben, benutzen wir diese Daten, um Ihnen zu antworten und die gewünschten Informationen zu liefern. Wenn Sie sich anmelden, um auf ein Online-Portal oder einen anderen Online-Dienst zugreifen zu können, der eine Registrierung voraussetzt, benutzen wir die von Ihnen überlassenen Informationen, um Ihnen Zugang zum jeweiligen Dienst zu gewähren und Ihr Konto zu verwalten. Wenn Sie ein Produkt oder eine Serviceleistung von uns erwerben, benutzen wir die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten, um die Bestellung auszuführen und damit verbundene vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen, wie etwa die Bearbeitung Ihrer Zahlung, die Veranlassung der Lieferung und die Befolgung etwaiger maßgeblicher Service- oder Gewährleistungsverpflichtungen (in diesen Fällen können wir auch Ihre Zahlungsinformationen speichern, damit Sie sie bei Ihrer nächsten Bestellung eines Produkts oder einer Serviceleistung von uns erneut verwenden können).
  • Um Ihnen Nachrichten und Informationen über Produkte und Serviceleistungen zuzuschicken, die für Sie interessant sein können, sowie für Zwecke der Individualisierung Ihrer Erfahrung mit unseren Online-Diensten und der Lieferung von Inhalten, Produkten und Service-Angeboten, die auf Ihr Interesse stoßen, wie etwa zielgerichtete Angebote und Anzeigen über unsere Website und Online-Dienste, fremde Websites sowie per E-Mail und Textnachrichten.
  • Um wichtige Nachrichten zu versenden, wie etwa Mitteilungen zu Einkäufen und Änderungen an unseren Geschäftsbedingungen und Richtlinien. Da diese Informationen für Ihre Interaktionen mit uns wichtig sind, haben Sie in der Regel nicht die Möglichkeit, den Erhalt dieser Mitteilungen zu unterbinden.
  • Um zur Beibehaltung der Sicherheit, Gefahrlosigkeit und Integrität unserer Website und Online-Dienste, Produkte, Datenbestände und anderer Technologiewerte beizutragen.
  • Für interne administrative Zwecke wie etwa Revision, Datenanalysen und Recherchen, um unsere Produkte, Serviceleistungen und Kommunikationen mit Kunden zu verbessern. Dies schließt die Verarbeitung für Zwecke statistischer Analysen ein, etwa mithilfe von Google Analytics.
  • Für Marketingaktivitäten, einschließlich Tracking von fremden Cookies und Anlegung Interessen-basierter Profile in Verbindung mit Ihren Interaktionen mit uns oder anderen. Weitere Informationen hierzu sind im Abschnitt Erhebung und Nutzung nicht personenbezogener Daten unten sowie in unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien zu finden.
  • Wenn Sie an Gewinnspielen, Preisausschreiben oder vergleichbaren Werbeaktionen teilnehmen, nutzen wir die von Ihnen überlassenen Daten für die Organisation dieser Programme.
  • Um Vorstellungsgespräche vorzubereiten, Sie für eine Anstellung in Erwägung zu ziehen sowie für Personalverwaltungszwecke (sofern Sie sich über unsere Website und Online-Dienste für eine Stelle beworben haben).
  • Wenn wir aus rechtlichen Gründen verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sowie im Rahmen von Rechtsverfahren und behördlichen Untersuchungen (etwa als Folge von richterlichen Anordnungen, Vorladungen und Gerichtsbeschlüssen).
  • Zur Bearbeitung von Anfragen betroffener Personen.
  • Für interne Untersuchungen möglichen Fehlverhaltens oder möglicher Nichtbefolgung unserer Richtlinien und Verfahren.
  • Für die weiteren in dieser Datenschutzerklärung und unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien erläuterten Zwecke.
  • Zu den maßgeblichen Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zählen die Folgenden:
  • Ihre Zustimmung als Grundlage: In manchen Fällen können wir Sie zu dem Zeitpunkt, an dem Sie uns personenbezogene Daten übermitteln, um Ihre Zustimmung für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bitten. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung erteilen, können Sie diese später zurückziehen (oder von der Opt-out-Möglichkeit Gebrauch machen), indem Sie sich wie unten beschrieben an uns wenden. Falls Sie Ihre Zustimmung zurückziehen, hat dies keine Auswirkungen auf eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die bereits stattgefunden hat. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeiten, liefern wir Ihnen hierzu eingehende Informationen zum Zeitpunkt des Erhalts Ihrer Zustimmung.
  • Befolgung maßgeblicher Gesetze oder Erfüllung eines Vertrags: In bestimmten Situationen kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, um maßgebliche Gesetze/Vorschriften zu befolgen oder unseren Verpflichtungen aus einem Vertrag mit Ihnen nachzukommen. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen verarbeiten, haben Sie voraussichtlich nicht die Möglichkeit, dieser Verarbeitungstätigkeit zu widersprechen, Sie haben allerdings in der Regel das Recht, auf diese Informationen zuzugreifen bzw. sie zu überprüfen, sofern uns dies nicht an der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen hindert. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer Verpflichtungen aus einem Vertrag mit Ihnen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitungstätigkeit möglicherweise nicht widersprechen; wenn Sie allerdings Ihre Zustimmung zu dieser Art der Verarbeitung zurücknehmen oder auf Ihrem diesbezüglichen Widerspruch bestehen, kann dies dazu führen, dass wir eine Ihnen geschuldete vertragliche Verpflichtung nicht erfüllen können.
  • Unsere legitimen Interessen: Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unserer legitimen Interessen verarbeiten, mit Ihnen zu kommunizieren und unsere Interaktionen mit Ihnen in Bezug auf unsere Produkte und Leistungen sowie wissenschaftliche Forschung und Bildungsmöglichkeiten zu steuern. In Ergänzung weiterer Ihnen gegebenenfalls zustehender Rechte, wie unten erläutert, haben Sie das Recht, dieser Art von Verarbeitung zu widersprechen. Sie können Ihren Widerspruch registrieren lassen, indem Sie sich wie unten beschrieben an uns wenden.

1.2. Erhebung und Nutzung nicht personenbezogener Daten

1.2.1. Erhebung nicht personenbezogener Daten

Wenn Sie unsere Website und Online-Dienste nutzen, erheben wir außerdem bestimmte nicht personenbezogene Daten, die für sich allein keine Personen identifizieren. Zu den Arten von nicht personenbezogenen Daten, die wir erheben und verarbeiten, zählen:

  • Protokolldaten. Wenn Sie unsere Website und Online-Dienste nutzen oder mit diesen interagieren, zeichnen unsere Server bestimmte Informationen auf, die von Ihrem Browser (wie etwa Apples Safari, Microsofts Edge, Googles Chrome oder Mozillas Firefox) oder Ihrem Gerät immer dann automatisch übermittelt werden, wenn Sie unsere Website und Online-Dienste aufrufen, oder wenn Inhalte auf Ihren Browser bzw. Ihr Gerät von unserer Website und den Online-Diensten heruntergeladen werden. Diese „Protokolldaten“ umfassen Ihre IP-Adresse (die benutzt wird, um den ungefähren Standort zu ermitteln), Ihren Internet-Anbieter, Ihren Browsertyp und Ihre Browsereinstellungen (z. B. gewählte Sprache für Inhalte, Cookie-/DNT-Präferenzen), Gerätedaten (z. B. Gerätetyp, Betriebssystem, Gerätehersteller), zuvor bzw. zuletzt besuchte URLs, Anfrage-/Antwortdatum und -uhrzeit, Clickstream-Daten, Geräte- oder Werbe-ID sowie Daten, die in Erstanbieter-Cookies und vergleichbaren Technologien (auf die weiter unten in unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien eingegangen wird) enthalten sind. Soweit Internetprotokoll (IP)-Adressen oder vergleichbare Kennungen jedoch nach lokalem Recht als personenbezogene Daten betrachtet werden, behandeln wir diese Kennungen ebenfalls als personenbezogene Daten.
  • Standortdaten. In Abhängigkeit von Website und Online-Diensten sowie den Einstellungen Ihres Computers oder Geräts können wir Informationen über den ungefähren Standort (z. B. Land oder Postleitzahl) oder den präzisen Standort Ihres Geräts („Standortdaten“) erfassen. Für die Erhebung dieser Standortdaten können verschiedene Technologien eingesetzt werden, wie etwa IP-Adressen, GPS und andere Sensoren, die gegebenenfalls Informationen über in der Nähe befindliche Geräte, WLAN-Zugangspunkte und Mobilfunkmasten liefern. Wir erfassen den präzisen Standort Ihres Computers oder Geräts nur mit Ihrer Zustimmung.
  • Cookie-Daten. Unsere Website und Online-Dienste verwenden Cookies, Pixel Tags, Software-Entwicklungskits, statistische Kennungen und ähnliche Technologien (als „Cookies und ähnliche Technologien“ bezeichnet), um bestimmte nicht personenbezogene Daten (wie etwa Protokolldaten, Standortdaten und Cookie-Daten) zu erheben und zu speichern, wenn Sie unsere Website oder Online-Dienste aufrufen oder mit ihnen interagieren, was zu deren Sicherheit beitragen soll, und die Informationen, die von unserer Website und den Online-Diensten verarbeitet werden, sowie um die Leistungen unserer Website und Online-Dienste zu überwachen und aufzuwerten, um das Nutzerverhalten besser zu verstehen und um Werbeanzeigen und Website-Features zu ermöglichen und deren Wirksamkeit zu beurteilen (Informationen, die in Cookies und ähnlichen Technologien enthalten oder durch deren Einsatz generiert worden sind, werden in dieser Datenschutzerklärung als „Cookie-Daten“ bezeichnet). Wir behandeln Informationen, die von Cookies und ähnlichen Technologien erfasst worden sind, als nicht personenbezogene Daten. Diese Cookies und ähnlichen Technologien, einschließlich ihrer Nutzung unserer Website und Online-Dienste sowie Ihre Wahlmöglichkeiten bezüglich dieser Nutzung, werden in unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien näher erläutert.
  • Zusammengefasste Daten. Wenn wir Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) zusammenfassen oder anonymisieren, werden auch diese zusammengefassten bzw. anonymisierten Informationen für Zwecke dieser Datenschutzerklärung als nicht personenbezogene Daten betrachtet.

Sehen Sie bitte in unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien nach, um mehr über unsere Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien, die Arten nicht personenbezogener Daten, die durch diese Technologien erfasst werden, und Ihre Wahlmöglichkeiten bezüglich ihres Einsatzes auf unserer Website und unseren Online-Diensten zu erfahren.

1.2.2. Nutzung nicht personenbezogener Daten

Wir können nicht personenbezogene Daten für Zwecke jeglicher Art erheben, nutzen, übermitteln und offenlegen. Wenn wir jedoch nicht personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten zusammenfassen, werden die zusammengefassten Informationen so lange als personenbezogene Daten behandelt, wie sie zusammengefasst bleiben. Wir benutzen nicht personenbezogene Daten für eine Reihe zulässiger Geschäftszwecke, von denen einige nachstehend erläutert werden:

  • Wir erheben Protokoll-, Standort- und Cookie-Daten, um das Verhalten von Website-Nutzern besser zu verstehen und unsere Produkte, Serviceleistungen und Werbeanzeigen zu verbessern.
  • Masterfilter und unsere Online-Partner verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um personenbezogene Daten zu speichern, wenn Sie unsere Website und Online-Dienste nutzen. Unser Ziel ist in diesen Fällen, Ihre Erfahrung mit uns angenehmer und persönlicher zu gestalten. Ihr Land und Ihre Sprache zu kennen hilft uns, eine individuelle und nützlichere Website-Erfahrung zu bieten. Wenn wir wissen, dass jemand, der Ihren Computer oder Ihr Gerät benutzt, ein bestimmtes Produkt erworben oder ein Website-Feature verwendet hat, hilft uns dies, unsere Werbe- und E-Mail-Mitteilungen besser auf Ihre Interessen zuzuschneiden. Wenn wir in diesen Fällen nicht personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten verbinden, werden die zusammengefassten Informationen so lange als personenbezogene Daten behandelt, wie sie zusammengefasst bleiben.
  • Wir erheben Informationen zu Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website und im Zusammenhang mit unseren Online-Diensten. Diese Informationen sind zusammengefasst und werden dafür benutzt, uns die Lieferung nützlicherer Informationen für unsere Kunden und Website-Nutzer zu erleichtern und zu erkennen, welche Teile unserer Website und Online-Dienste von größtem Interesse sind. Zusammengefasste Daten werden für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung als nicht personenbezogene Daten betrachtet.
  • Wir verwenden nicht personenbezogene Daten (einschließlich Protokoll-, Standort- und Cookie-Daten), um Trends zu erkennen und zu analysieren, die Website und Online-Dienste zu verwalten, Nutzerverhalten im Zusammenhang mit der Website und Online-Diensten verstehen zu lernen, unsere Produkte und Serviceleistungen zu verbessern sowie demografische Informationen über unsere gesamte Nutzergemeinde zusammenzustellen.
  • Wir können vergleichbare Daten auch von E-Mails erfassen, die an Sie versandt wurden, um verfolgen zu können, welche E-Mails geöffnet und welche Links von Empfängern angeklickt werden. In manchen unserer E-Mail-Mitteilungen verwenden wir eine „Click-through-URL“, die mit Inhalten auf der KEM-Website und den Online-Diensten verlinkt ist. Wenn Kunden eine dieser URLs anklicken, passieren sie einen separaten Web-Server, bevor sie auf die Zielseite auf unserer Website oder unseren Online-Diensten gelangen. Wir verfolgen diese Click-through-Daten, um Interesse für bestimmte Themenfelder ermitteln und die Wirksamkeit unserer Mitteilungen an Kunden beurteilen zu können. Wenn Sie eine Verfolgung Ihrer Daten in der geschilderten Art ablehnen, sollten Sie keine Text- oder Grafik-Links in den E-Mail-Mitteilungen anklicken.
  • Wir können nicht personenbezogene Daten (einschließlich Protokoll-, Standort- und Cookie-Daten) ferner benutzen, um unsere Website und Online-Dienste zu pflegen und aufzuwerten, Nutzer unserer Website und Online-Dienste zu überprüfen und zu authentifizieren, Betrug zu verhüten und unsere Website, Online-Dienste und Datenbestände zu sichern, Zahlungsvorgänge zu bearbeiten, die Lieferung von Produkten und Leistungen zu veranlassen, Nutzerpräferenzen und -interessen zu speichern, Leistung und Wirksamkeit von Website und Online-Diensten zu verfolgen und zu beurteilen, unsere Produkte und Serviceleistungen weiterzuentwickeln, Anzeigen zu versenden, die auf Nutzerinteressen stoßen oder auf dem Aufenthaltsort von Nutzern, demografischen Daten oder Geräteeigenschaften basieren, sowie für jegliche weiteren Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung oder unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien erläutert werden.

Sehen Sie bitte in unserer Mitteilung zur Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien nach, um mehr über unsere Erhebung und Nutzung nicht personenbezogener Daten zu erfahren.

1.3. Zusammenfassung von Informationen

Sofern nach geltendem Recht zulässig, können wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns über die Website und Online-Dienste übermittelt haben, mit Informationen zusammenfassen, die wir über andere Masterfilter Websites und Online-Dienste sowie mithilfe von Offline-Unterlagen von Masterfilter und Informationen erheben, die uns von Dritten geliefert werden. Wenn dies nach geltendem Recht zulässig und technisch möglich ist, können wir Ihre personenbezogenen Daten ferner mit Informationen zusammenfassen, die aufgrund Ihrer Nutzung der Website und Online-Dienste erhoben worden sind (wie etwa Protokoll-, Standort- und Cookie-Daten), in welchem Fall wir alle Informationen, die mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengefasst oder verbunden worden sind, als personenbezogene Daten behandeln, solange sie vernünftigerweise mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft werden können. Wir verwenden diese zusammengelegten Informationen, um unsere Website und Online-Dienste sowie unsere Produktangebote zu verbessern, unsere Marketing- und Forschungstätigkeiten weiterzuentwickeln, Ihnen Informationen zu liefern sowie für jegliche weiteren in dieser Datenschutzerklärung erläuterten legitimen Zwecke.

2. Art und Weise der Weitergabe und Übermittlung personenbezogener Daten

2.1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter, die für uns verschiedene geschäftliche Leistungen ausführen (z. B. Kontrolle und Pflege unserer Website oder internen Betriebsanwendungen, Erstellung von Newslettern und Mailingaktionen sowie Zahlung von Provisionen und anderen Beträgen). Diese Dienstleistungsanbieter und Auftragnehmer dürfen diese personenbezogenen Daten ausschließlich für die Ausführung von Leistungen in unserem Auftrag und nur nach unseren dokumentierten Anweisungen verwenden.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten außerdem an Masterfilter-Konzerngesellschaften weitergeben (z. B. für interne Verwaltungszwecke oder wenn eine Masterfilter-Konzerngesellschaft eine bestimmte geschäftliche Aufgabe von Masterfilter übernimmt.

Wir können überdies mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, um Ihnen Produkte, Serviceleistungen oder Inhalte zu liefern, und dabei einen gemeinschaftlichen bzw. ‚Co-Branding‘-Ansatz verfolgen. Wenn wir Co-branded-Produkte, -Serviceleistungen oder -Inhalte anbieten, sind für Sie sowohl unser Logo als auch das des Co-branded-Partners sichtbar. Um Zugriff auf Co-branded-Produkte, -Serviceleistungen oder -Inhalte zu erhalten, müssen Sie uns gegebenenfalls bestimmte erforderliche Informationen liefern, die an unsere Co-branded-Partner weitergegeben werden können. Sie sollten die jeweiligen Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen unserer Co-branded-Partner durchlesen, da diese in mancher Hinsicht von dieser Datenschutzerklärung abweichen können. Sie können stets von der Opt-out-Möglichkeit bezüglich der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Co-branded-Partner Gebrauch machen, indem Sie sich dafür entscheiden, nicht auf die angebotenen Produkte, Serviceleistungen oder Inhalte zurückzugreifen.

Wir können ferner von uns erfasste Informationen in besonderen Fällen an Rechtsbeistände sowie Strafverfolgungs- und andere zuständige Behörden weiterleiten, etwa wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass diese Weitergabe erforderlich ist, um jemanden zu identifizieren, ausfindig zu machen oder zu verklagen, der im Verdacht steht, unsere Rechte und Vermögenswerte oder die anderer Personen zu verletzen bzw. zu schädigen, oder wir davon ausgehen, dass dies aufgrund von maßgeblichen Gesetzen, Gerichtsbeschlüssen oder behördlichen Vorschriften notwendig ist.

Falls Masterfilter ganz oder teilweise mit einem anderen Unternehmen verschmolzen wird, können Ihre in unserem Besitz befindlichen Daten als Bestandteil dieser Transaktion an Dritte übermittelt werden. Ihre Daten können außerdem Teil der Vermögenswerte sein, die Gegenstand von Finanzierungsvereinbarungen sind, die von uns abgeschlossen werden.

2.2. Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

In manchen Fällen sind die Dienstleistungsanbieter, Geschäftspartner, Masterfilter-Konzerngesellschaften und andere Personen, an die wir personenbezogene Daten weiterleiten, in anderen Ländern ansässig. Das Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten in diesen anderen Ländern entspricht gegebenenfalls nicht dem Schutzniveau in Ihrem Land. In derartigen Fällen schützen wir in Drittländer zu übermittelnde Informationen unter Einsatz sachgerechter Sicherheitsvorkehrungen, wie etwa Vertragsklauseln, die von zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt worden sind (soweit notwendig und angezeigt). Sind für alle Masterfilter-Konzerngesellschaften außerhalb der Europäischen Union, die auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen oder solche Daten erhalten, von der Europäischen Kommission genehmigte Datenschutzverträge verbindlich, die diesen Konzerngesellschaften ein Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten vorschreiben, das europäischen Datenschutzanforderungen entspricht.

Wir geben in jedem Fall personenbezogene Daten an Masterfilter-Konzerngesellschaften und Dritte, die Leistungen in unserem Auftrag ausführen, nur dann weiter, wenn die betreffenden Konzerngesellschaften und Dritten ausreichende Garantien stellen, um technische und organisatorische Maßnahmen in einer Art und Weise zu realisieren, mit der sichergestellt wird, dass die von ihnen ausgeführten Verarbeitungstätigkeiten den Anforderungen geltenden Rechts entsprechen und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten respektieren.

3. Ihre Rechte

Im Zusammenhang mit der Erhebung, Nutzung, Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen eine Reihe von Rechten zu, die im Folgenden erläutert werden. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, diese Rechte stets dann zu beschränken, wenn dies nach geltendem Recht zulässig ist, etwa sofern Ihre Identität nicht ausreichend überprüft werden kann oder soweit die Rechte und Freiheiten Dritter durch Ihre Rechte beeinträchtigt werden. Wenn Sie eines der nachstehenden Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an uns unter Benutzung der unten angegebenen Kontaktinformationen.

3.1. Zugangsrecht

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, ob Ihre personenbezogenen Daten derzeit von uns verarbeitet werden oder nicht. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht, auf die Daten zuzugreifen und bestimmte Informationen über die Verarbeitung dieser Daten zu erhalten.

3.2. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, eine Berichtigung von personenbezogenen Daten zu veranlassen, die unrichtig oder unvollständig sind, etwa durch Vorlage ergänzender Angaben.

3.3. Löschungsrecht

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu veranlassen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger für die Zwecke benötigt, für die sie erhoben wurden.
  • Sie haben Ihre Zustimmung zurückgezogen (sofern die Verarbeitung auf einer solchen Zustimmung basiert).
  • Sie widersprechen der Verarbeitung, wenn diese auf dem legitimen Interesse von KEM (oder Dritten) basiert und keine vorrangigen legitimen Gründe für die Verarbeitung vorliegen.
  • Ihre personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um einer gesetzlichen Verpflichtung aus geltendem Recht nachzukommen.

Dieses Löschungsrecht besteht jedoch nicht, soweit die Verarbeitung aus folgenden Gründen notwendig ist:

  • Befolgung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung voraussetzt,
  • Archivierungszwecke, die im öffentlichen Interesse liegen, sowie wissenschaftliche, historische Forschungs- oder statistische Zwecke soweit nach geltendem Recht zulässig.

3.4. Recht zur Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten ist strittig.
  • Die Verarbeitung ist rechtswidrig, und Sie widersetzen sich der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und verlangen stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung.
  • Masterfilter braucht die personenbezogenen Daten zwar nicht mehr für Zwecke der Verarbeitung, sie werden jedoch weiterhin für die Begründung, Geltendmachung oder Verteidigung von bzw. gegen Rechtsansprüche benötigt.
  • Wenn die Verarbeitung auf dem legitimen Interesse von Masterfilter (oder Dritten) basiert und Sie der Verarbeitung widersprochen haben (wie direkt nachstehend erläutert).

3.5. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (aus Gründen, die Ihre Situation betreffen) jederzeit zu widersprechen, wenn die Verarbeitung Direktmarketing-Zwecken dient oder auf dem legitimen Interesse von Masterfilter (oder Dritten) basiert. Wenn Sie der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer legitimen Interessen widersprechen, stellt Masterfilter die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein, sofern das Unternehmen nicht zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung darlegt, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen oder der Begründung, Geltendmachung oder Verteidigung von bzw. gegen Rechtsansprüche dienen.

3.6. Recht zur Rücknahme der Zustimmung

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Zustimmung basiert, haben Sie das Recht, diese Zustimmung jederzeit zurückzunehmen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit von Verarbeitungstätigkeiten beeinträchtigt wird, die auf der Grundlage dieser Zustimmung vor ihrer Rücknahme ausgeführt wurden.

3.7. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, häufig benutzten und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie diese Daten an ein anderes Unternehmen zu übermitteln, ohne daran von uns gehindert zu werden, falls jede der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Ihr Anliegen hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Rechte Dritter,
  • Ihr Anliegen hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Rechte (einschließlich geistiger Eigentumsrechte) von Masterfilter,
  • die Verarbeitung beruht auf Ihrer Zustimmung oder der Erfüllung eines Vertrags, bei dem Sie Partei sind, und
  • die Verarbeitung ist mit automatisierten Hilfsmitteln durchgeführt worden.

3.8. Recht, keinen ausschließlich automatisierten Entscheidungen unterworfen zu werden

Sie haben das Recht, keinen Entscheidungen unterworfen zu werden, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruhen, sofern diese Entscheidungen rechtliche oder andere vergleichbar erhebliche Auswirkungen für Sie haben, sofern sie nicht nach geltendem Recht zulässig sind.

3.9. Recht zur Eingabe von Beschwerden bei Aufsichtsbehörden

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen. Haben Sie das Recht, eine solche Beschwerde im europäischen Land Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts der geltend gemachten Rechtsverletzung einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen maßgebliche EU-Datenschutzgesetze verstößt. Eine Aufstellung aller europäischen Aufsichtsbehörden und ihre jeweiligen Kontaktangaben können hier eingesehen werden.

4. Unsere Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten

Wir treffen angemessene technische, physische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, die insbesondere dazu dienen sollen, übermittelte, gespeicherte oder in anderer Form verarbeitete personenbezogene Daten vor versehentlicher oder rechtswidriger Vernichtung sowie vor Verlust, Veränderung, unbefugter Offenlegung oder Abfrage zu schützen, da dies zu physischen, materiellen oder immateriellen Schäden führen kann. Soweit sachgerecht oder nach geltendem Recht vorgeschrieben, gehören zu diesen Sicherheitsvorkehrungen die Folgenden:

  • Der Zugang zu personenbezogenen Daten wird auf befugte Mitarbeiter und Dienstleistungsanbieter beschränkt, die auf die Daten zugreifen müssen, um die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Tätigkeiten in unserem Auftrag ausführen zu können.
  • Personenbezogene Daten werden pseudonymisiert, wenn dies sachgerecht oder gesetzlich vorgeschrieben ist, während sensible personenbezogene Daten, die an Mobilgeräte übermittelt oder dort gespeichert werden sollen, unter Einsatz branchenweit akzeptierter Verschlüsselungstechnologien verschlüsselt werden.
  • Masterfilter-Personal, das an der Verarbeitung personenbezogener Daten mitwirkt, wird über die vertrauliche Natur dieser Daten informiert, erhält angemessene Schulungen zum Thema seiner Verantwortlichkeiten und ist nach Maßgabe der entsprechenden Masterfilter-Richtlinie verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren.
  • Die Wirksamkeit der Sicherheitsvorkehrungen von Masterfilter wird regelmäßig überprüft, analysiert und beurteilt, um die kontinuierliche Sicherheit von Verarbeitungssystemen zu gewährleisten.
  • Datenbestände mit Internetanschluss, die personenbezogene Daten enthalten, werden unter Einsatz von netzwerk- und/oder hostbasierten Angriffserkennungssystemen auf rechtswidrige Angriffe überwacht.
  • Dienstleistungsanbieter und andere Dritte, die von uns für die Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Auftrag eingesetzt werden, sind vertraglich verpflichtet, diese Daten nur nach unseren schriftlich festgehaltenen Anweisungen zu verarbeiten, und müssen Sicherheitsvorkehrungen realisieren, die mit den von Masterfilter getroffenen oder den nach geltendem Recht vorgeschriebenen vergleichbar sind.

Auch wenn wir uns nach Kräften um angemessene und ausreichende Sicherheit für die personenbezogenen Daten bemühen, die wir verarbeiten und aufbewahren, kann kein Sicherheitssystem alle potenziellen Sicherheitsverstöße verhindern. Insbesondere ist nicht auszuschließen, dass E-Mails oder Formulare, die über unsere Website und Online-Dienste verschickt werden, nicht sicher sind. Sie sollten daher besonders umsichtig vorgehen, bevor Sie sich entscheiden, uns Informationen per E-Mail zu übermitteln. Wenn Sie ein Konto über unsere Website oder Online-Dienste einrichten, liegt es überdies in Ihrer Verantwortung, Ihre Anmeldedaten vor unbefugtem Zugang oder unbefugter Nutzung zu schützen.

5. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

Masterfilter implementiert und unterhält angemessene Beschränkungen hinsichtlich der Aufbewahrung von personenbezogenen Daten und beseitigt diese Daten generell, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder weiterverarbeitet wurden, nicht länger benötigt werden. Allerdings können wir archivierte Kopien Ihrer personenbezogenen Daten auch weiterhin verwahren, soweit dies legitimen Geschäftszwecken dient und notwendig ist, um geltendes Recht zu befolgen. Darüber hinaus können wir auch weiterhin anonyme, zusammengefasste oder anonymisierte Informationen für jede in dieser Datenschutzerklärung erläuterte geschäftliche Nutzung verwahren.

6. Links zu fremden Websites

Diese Datenschutzerklärung ist für Websites und Online-Dienste von Masterfilter maßgeblich, die einen Link zu ihr aufweisen. Allerdings können unsere Website und Online-Dienste Links zu fremden Websites oder Diensten enthalten (z. B. Websites in Verbindung mit Industriefachmessen und Tagungen). Wir befürworten den Inhalt fremder Websites oder Ressourcen nicht und übernehmen auch keine diesbezügliche Verantwortung. Unsere Datenschutzerklärung gilt nicht für Websites, die nicht von uns kontrolliert werden, selbst wenn Sie auf diese über einen Link auf unserer Website und unseren Online-Diensten zugreifen. Sie sollten die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen fremder Websites durchgehen, bevor Sie ihrem Verantwortlichen Informationen irgendwelcher Art übermitteln.

7. Einsatz von Cookies

Die Webseite verwendet teilweise sogenannte Cookies und aktive Komponenten (z.B. JavaScript), um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch unserer Webseiten wiederzuerkennen. Sie können die Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Consent-Tool vornehmen, wobei funktionale Cookies zur Sicherstellung der Webseitenfunktionalitäten nicht ausgeschaltet werden können. In diesem Fall werden jedoch keinerlei personenbezogene Daten erhoben.

8. Google Analytics

Unsere Website und Online-Dienste können Google Analytics einsetzen, einen von Google angebotenen Web-Analysedienst. Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Informationen über die Leistungsfähigkeit und Nutzung unserer Website und Online-Dienste zu erfassen und zu analysieren. Weitere Informationen zu Google Analytics sind hier zu finden. Wenn Sie Ihre Zustimmung zur Erfassung und Nutzung Ihrer Informationen wie beschrieben zurückziehen möchten, machen Sie bitte von der hier einsehbaren Opt-out-Möglichkeit von Google Analytics Gebrauch.

9. Google Tag Manager

Unsere Webseite verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das heißt, dass keine Cookies eingesetzt und personenbezogene Daten erfasst werden. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum Daten erfassen können. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

10. Google Maps

Wir verwenden das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

11. YouTube

Wir setzen auf unseren Internetseiten (Videos) des Videoportals „YouTube“ des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Im Folgenden: „Google“) ein. Die Implementierung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unser Interesse in der reibungslosen Integration der Videos und der damit ansprechenden Gestaltung unserer Webseite liegt.

Hierbei nutzen wir die von Google zur Verfügung gestellte Option des »erweiterter Datenschutzmodus«.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Laut den Angaben von Google werden im »erweiterten Datenschutzmodus« nur dann Ihre Daten – insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse – an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Durch den Klick auf das Video willigen Sie in diese Übermittlung ein.

Sind Sie gleichzeitig bei Google eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Teilweise werden Informationen an die Muttergesellschaft Google Inc. mit Sitz in den USA, an andere Google-Unternehmen und an externe Partner von Google übermittelt, die sich jeweils außerhalb der Europäischen Union befinden können. Google verwendet dafür von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und verlässt sich auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

12. Unsere Kontaktdaten

Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihren Rechten in Verbindung mit dieser Nutzung haben, können Sie sich an uns wenden, indem Sie die nachstehenden Kontaktdaten benutzen:

D-Unit Masterfilter nv/sa
Ambachtsstraat,13
Poort West-Limburg 1021
B-3980 Tessenderlo
Belgien
Tel.: +32 (0)13 67 09 04
Fax: +32 (0)13 67 09 01
E-mail: info@masterfilter.be

und

Masterfilter GmbH
Kapellenstraße 9
85622 Feldkirchen
Deutschland
Tel: +49 (0)89 28 85 87 87
Fax: +49 (0)89 28 85 87 88
Email: info@masterfilter.de

13. Änderungen an unserer Datenschutzerklärung

KEM hat das Recht, diese Datenschutzerklärung jederzeit nach seinem Ermessen zu ändern. Falls sie von uns geändert wird, veröffentlichen wir die aktualisierte Erklärung auf unserer Website und den Online-Diensten; das Datum ihrer Veröffentlichung ist zugleich das Datum ihres Inkrafttretens. Wenn Sie unsere Website und Online-Dienste nach der Veröffentlichung der Änderungen weiterhin nutzen, bringen Sie damit Ihr Einverständnis mit diesen Änderungen zum Ausdruck.

Datum des Inkrafttretens: 17. Juni 2022